fbpx

Gitarren-onlinekurse.at

Quintenzirkel

Quintenzirkel

Schau Dir im Video die Verwendung des Quintenzirkels an!
Er ist eine große Hilfe beim Üben von Akkordfolgen, weil Du dann verstehst, was Du hier übst. 

Video zum Quintenzirkel

Zum Video:

Im Video rechts siehst Du die grundlegende Anwendung des Quintenzirkels und wie er als Schlüssel zum Transponieren in eine andere Tonart verwendet werden kann. Wobei es für Anfänger und Fortgeschrittene unterschiedliche Herangehensweisen gibt: während Anfänger durch geschicktes Aussuchen der Tonart schwierige Griffe vermeiden und umgehen können, suchen sich Fortgeschrittene jene Tonart, die am besten zu ihrer Gesangsstimme passt.

Beim Erlernen der Liedbegleitung auf der Gitarre brauchst Du besonders für das Üben von Griffen, Griffwechsel und Akkordfolgen viel Zeit und Mühe. Da kann ich nur wärmstens empfehlen, dass Du beim Üben mitschaust, wie diese Akkordfolgen zusammenhängen!

Wer Akkordfolgen übt und dabei versteht, was hier geübt wird, lernt sie erstens schneller auswendig. Er oder sie bekommt sie besser ins Gehör, weil er oder sie das Geübte versteht. Wenn man oft geübte Akkordfolgen z.B. im Radio hört, erkennt man sie wieder und kann sie auch nachspielen, weil das, was man verstanden hat, auch im Gedächtnis hängen bleibt.  

Daher der beste Tipp: wenn Du Akkordfolgen übst, dann achte darauf, zu verstehen, wie diese Akkordfolgen zusammen hängen! Und versuche, sie nach dem Quintenzirkel zu verstehen! Das Verstehen von der Musiktheorie her, was Du beim Begleiten eines Liedes tust, hilft Dir beim auswendig Lernen. Macht es nicht viel mehr Spaß, ein Lied auswendig zu begleiten, statt das Lied bei einem fröhlichen Liederabend mühsam vom Zettel herunterlesen zu müssen!

Und das macht vielleicht bei Dunkelheit oder wenn der Wind die Noten umblättert, eine tolle Stimmung!

Zusammenspiel von Eltern mit ihren flötenspielenden Kindern

Zum Video:

Auch das Zusammenspiel mit anderen Musikern wird erst durch das Verständnis der Akkordfolge möglich. Im Video links siehst Du ein typisches Problem: ein Kind lernt Blockflöte, die Eltern lernen Gitarre, um ihr Kind begleiten zu können. Dann stellen Eltern fest, dass die Tonart, in der das Kind Flöte lernt, C Dur, für Gitarre richtig schwer zu spielen ist. Dabei ist dieses Problem recht einfach zu lösen: mit grundlegendem Verständnis der Theorie und einem Kapodaster.

Der Quintenzirkel zeigt Dir also, welche Akkorde häufig miteinander im gleichen Lied vorkommen. Er hilft Dir, die Tonart des Liedes zu bestimmen, das Du gerade spielst.  

Copyright © Richard Dopler - https://gitarren-onlinekurse.at